Gegründet zur Unterstützung hilfsbedürftiger, notleidender Deutscher

im rumänischen Banat

 

Home
Der Verein
Einrichtungen
Helft uns helfen
Termine
Ausstellungen
Neuerscheinung
Entschaedigung1
Seniorengemeinschaft
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verein

trägt den Namen "Hilfswerk der Banater Schwaben e. V.", wurde auf Initiative von Helmut Schneider mit mehreren Banater Schwaben für die Unterstützung von alten, notleidenden Banater Schwaben  gegründet.

Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Zwecke.

 

Ziele

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Aufgabe des Vereins ist es, die sozialen Belange und die Lebensbedingungen der Banater Schwaben zu fördern.

Das Ziel der vorgesehenen Tätigkeit soll vor allem erreicht werden durch:

  1. Karitative Unterstützung von bedürftigen Banater schwäbischen Einzelpersonen.

  2. Gewährung von Zuschüssen und Fördermitteln für andere soziale und gemeinnützige
    Einrichtungen und Organisationen der Banater Schwaben.

  3. Gewährung von Mitteln und Zuschüssen für alle Maßnahmen, die zur Verbesserung der sozialen und materiellen Lage von Banater Schwaben führen können, z. B. für Lehrgänge, Veranstaltungen, Tagungen und Publikationen.

  4. Errichtung und Betreiben von Seniorenwohnanlagen in der Organisationsform "Betreutes Wohnen", von Altenküchen sowie von Altenwohn‑ und Altenpflegeheimen sowohl für die Langzeit‑ als auch für die Kurzzeitpflege.

  5. Mahlzeitdienste an bedürftige Personen im Sinne von § 53 und 68 AO. Zusätzliche und nähere Angaben über den Verein finden Sie in der Satzung des Vereins.

Der Vorstand des Vereins

Die Satzung des Vereins

 

Erste Schritte des Vereins waren den im Banat gebliebenen bedürftigen Landsleuten zu helfen.

So wurden Lebensmittelpakete und Medikamente auf verschiedenen Wegen ins Banat gesendet.

 

Verpackung der Pakete in einer Garage

Die LKW-Fahrer mit den Hilfsgütern

Entladen der Pakete im Banat

Übergabe der Hilfsgüter an die Verteilerstelle

 

<<zurück